Geschenke aus der Küche

Aus der Keksdose: Mandel-Marzipan-Kekse

„Hmmmmm, wie das duftet….!“ rief meine Freundin durchs ganze Treppenhaus, als ich ihr vor ein paar Tagen die Tür öffnete. Ich hatte zum gemütlichen Advents-Kaffeeklatsch eingeladen und zum 4. Advent durfte natürlich eines nicht fehlen: Selbstgebackene Weihnachtsplätzchen aus der #Annibackt-Keksdose.

Meine Freundin liebt Marzipan über alles und somit entschied ich mich, ein super einfaches, aber extrem leckeres Plätzchen-Rezept auszuwählen:

Mandel-Marzipan-Kekse mit Suchtfaktor.

Vom Geschmack her kommen die Plätzchen den sogenannten „Bethmännchen“ sehr nahe, sind aber in der Herstellung noch einfacher, da man nicht jede Mandel einzeln auf die Kekse setzen muss.

Bevor also Weihnachten vorbei ist, fix noch mal den Ofen angeworfen. Aber Eure Liebsten werden die leckeren Plätzchen mit Sicherheit auch nach den Feiertagen noch sehr gerne vernaschen. 😉

Zutaten: (für ca. 80-100 Stück)

  • 400g Marzipan
  • 200g Puderzucker
  • 600g gemahlene Mandeln
  • 100g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 4 Eiweiß
  • 5-10 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1-2 Eiweiß zum glasieren
  • 200g Mandelblättchen
  • 100g gehackte Mandeln

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Die Marzipanrohmasse in kleine Stückchen zerpflücken.
  3. Die Marzipanstückchen mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten. Ich habe zuerst die Knethaken vom Mixer genommen & dann mit den Händen weiter geknetet.
  4. Jetzt könnt Ihr entscheiden, welche Form Eure Kekse haben sollen. Entweder ihr formt walnussgroße Kugeln oder Ihr halbiert den Teig, wollt beide Hälften zu eine Reolle (ca. 4-5 cm Durchmesser) und schneidet dann Scheiben ab (ca. 2 cm breit). Ich habe beides ausprobiert & die zweite Variante geht schneller & sieht gleichzeitig super aus.
  5. 2 Eiweiß in einer flachen schüllel berrühren & Kekse eintauchen oder mit Eiweiß bepinseln.
  6. Kekse in den Mandelblättchen oder in den gehackten Mandeln wälzen und auf einem mit Backpapier belegtes Blech setzen. Tipp: Wenn man die Hände zwischendruch feucht macht, klebt der Teig weniger an den Händen.
  7. Die Mandel-Marzipan-Kugeln auf Bleche geben und für ca. 12 – 15 Min. auf mittlerer Schiene goldbraun backen.

Die Kekse kamen nicht nur beim Advents-Käffchen mit meinen Mädels gut an, sondern auch bei meinen Arbeitskollegen, denen ich allen eine kleine Kostprobe mitgebracht habe. Geschenke aus der Küche kommen einfach immer gut an.

Ich wünsche Euch allen entspannte und fröhliche Weihnachten! ❤

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Aus der Keksdose: Mandel-Marzipan-Kekse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s